Vita Hermann K. Ehmer

geboren 1929 in Mainz / gestorben 2016 in Lengerich

Studium der Kunst, Kunstgeschichte, Kunstpädagogik
und Germanistik in Mainz;
Studium der Bildhauerei bei Emy Roeder

Lehrtätigkeit 1954 – 1968 an Gymnasien in Hanau am Main
und am Studienseminar Offenbach  .  .  .

 

Erfahren Sie mehr

Der Maler

Die hier gezeigten Bilder in Öl und Acryl aus den Jahren von 1985 bis 2007 umfassen ausnahmslos diejenigen Gemälde, die sich zum Zeitpunkt des Todes von Hermann K. Ehmer im Jahr 2016 noch in seinem Besitz in seinem Atelier und in seinem Wohnhaus im Münsterland befanden.

 

Erfahren Sie mehr

Alle Bilder im Überblick

Der gesamte Malerei-Nachlass von Hermann K. Ehmer ist hier weitgehend chronologisch geordnet und in Serien ähnlicher Bildmotive zusammengestellt.

 

zur Bildergalerie

Interesse an einem Bildkauf

Wenn Sie Interesse am Erwerb eines der in der Bildergalerie gezeigten Bilder haben, wenden Sie sich bitte an uns:

malerei@h-k-ehmer.de

Mail senden

Der Katalog

Anlässlich einer Ausstellung im September 2017 erschien ein zweibändiger Katalog mit dem Titel Hermann K. Ehmer: Malerei – Was noch im Atelier war“. In diesem Katalog sind neben der Malerei mit nahezu 500 Bildern auch Plastiken, Zeichnungen sowie Skizzen und „Maltagebuch“-Auszüge zu sehen. So ergibt sich ein umfangreicher Einblick in die gesamte künstlerische Arbeit von Hermann K. Ehmer.

Sollten Sie Interesse an einem Katalog haben, können Sie hier bestellen!

mehr über den Katalog